Logo Damian Werner
  • Rückruf
    • Rückruf-Service
      Wählen Sie Ihren Ansprechpartner und geben Ihre Daten ein. Der zuständige Mitarbeiter wird Sie schnellstmöglich zurückrufen.
      * Pflichtfelder

  • Weiterempfehlen
    • Weiterempfehlung
      Geben Sie einfach Ihren eigenen Namen und die E-Mail-Adresse Ihres/Ihrer Bekannten an, um diese Seite weiterzuempfehlen.
      * Pflichtfelder

Wandsysteme

für jedes Objekt die passende Trockenwand

Metallständerwände
Mit Metallständerwänden lassen sich Innenräume auch nachträglich unterteilen. Ein- oder mehrlagig mit Gipsplatten beplankt, erfüllen sie Brandschutz- und Schallschutzansprüche. Im Wandhohlraum werden Dämmstoffe und Installationen verborgen.

Brandwände
Brandwände sind feuerbeständig. Selbst unter Brandeinwirkung bleiben sie sicher stehen und garantieren somit den wirksamen Raumabschluss.

Schallschutzwände
Schallschutzwände dämmen den Schall in besonderem Maße: durch die Beplankung mit speziellen Wandplatten sowie die spezifische Schallschutzdämmung im Wandhohlraum.

Schachtwandverkleidungen
Praktisch und formschön: Kabel, Leitungen, Rohre und weitere Installationen lassen sich durch Schächte in Trockenbauweise einfach verbergen.

Vorsatzschalen
Trockenbau-Vorsatzwände werden vor die vorhandene Massivwand gestellt. Die Wandverkleidungen verdecken technische Einbauten und Anschlüsse.

Sicherheitswände
Mit Spezial-Gipsfaserplatten, Hartgipsplatten oder Stahlblecheinlagen bieten Sicherheitswände besonderen Schutz, z. B. vor Einbrüchen oder Durchschüssen.

Strahlenschutzwände
Ebenso wie im Deckenbau lassen sich Trockenwände mit besonderen Beschichtungen ausstatten. Schutzschichten aus Blei werden beispielsweise in Röntgenuntersuchungsräumen eingesetzt – für die Strahlungsabschirmung zu benachbarten Räumen.


Referenzen