Logo Damian Werner
  • Rückruf
    • Rückruf-Service
      Wählen Sie Ihren Ansprechpartner und geben Ihre Daten ein. Der zuständige Mitarbeiter wird Sie schnellstmöglich zurückrufen.
      * Pflichtfelder

  • Weiterempfehlen
    • Weiterempfehlung
      Geben Sie einfach Ihren eigenen Namen und die E-Mail-Adresse Ihres/Ihrer Bekannten an, um diese Seite weiterzuempfehlen.
      * Pflichtfelder

07.11.2016

„Designboden“ für den TEWI-Neubau

Der neue Shop des Arbeitsbekleidungshändlers TEWI bekommt einen exklusiven Designboden

TEWI geschliffener Sichtestrich in Betonoptik

Das Fuldaer Unternehmen TEWI hat im September einen dreigeschossigen Neubau mit Ladengeschäft und Lagerfläche in Fulda eröffnet. Den hochwertigen Bodenbelag hat das Team von Martin Weber, Teamleiter Industrieboden bei DAMIAN WERNER beigesteuert.

TEWI Sichtestrich geschliffen 2 TEWI Sichtestrich geschliffen 3

Zwischen Juli und August war ein Team von DAMIAN WERNER knappe fünf Wochen lang damit beschäftigt, den Neubau des Fuldaer Arbeitsbekleidungs-Spezialisten TEWI mit einem ganz besonderen Bodenbelag auszustatten. Im 450 Quadratmeter großen Verkaufsraum und auf der über 1.300 Quadratmeter großen Lagerfläche verlegten die Kalbacher Spezialisten einen zweischichtigen Sichtestrich in Beton-Optik, der im Bereich der Verkaufsfläche mit einer Fußbodenheizung kombiniert wurde. Die Design-Oberfläche des Estrichbodens wurde in einem abschließenden Schritt geschliffen, poliert und versiegelt, um ihm eine besonders eindrucksvolle Ästhetik und eine große Robustheit zu verleihen.

Kein alltägliches Projekt

„Dieser Auftrag war etwas ganz Besonderes, denn eine Verbindung aus Fußbodenheizung und Sichtestrich ist nicht alltäglich. Eine solche Konstruktion gelingt nur mit einem speziellen Bindemittel und viel Erfahrung – zumindest, wenn man Wert auf ein optimales Ergebnis legt“, erklärt Martin Weber. „Unsere Lösung ist edel und robust, leicht zu reinigen und hat im Vergleich zu einem Fliesenbelag keine Fugen, die bei dieser Nutzung oft als Schmutzfänger gelten. In Verbindung mit einer guten Trittsicherheit ist dieser Boden perfekt für Verkaufs- und Lagerräume“. Ein weiterer Vorteil des Sichtestrichs sei, dass er – unter Berücksichtigung der Nutzungsdauer – nicht teurer ist als eine vergleichbare Lösung, bei der meist Fliesen zum Einsatz kommen, wenn man den gesamten Fußbodenaufbau / Fußbodenkonstruktion betrachtet, so Weber.

Hochklassige Referenz

Einen ganz ähnlichen Bodenaufbau hatte DAMAIN WERNER bereits 2014 realisiert – vor zwei Jahren hatte das Team rund um Martin Weber insgesamt ca. 5.000 Quadratmeter Sichtestrich in den Geschäftsräumen der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main verlegt. „Damals wie heute waren und sind unsere Auftraggeber mit den Ergebnissen unserer Arbeit sehr zufrieden. Das Bauvorhaben bei der EZB war natürlich eine gute Referenz für die Auftragsvergabe der TEWI GmbH, mit der wir seit langem gute Geschäftsbeziehungen unterhalten“, berichtet Martin Weber.